Wir finanzierung Agrar-Bürgschaften

Anders als für gewerbliche Unternehmen und die freien Berufe gab es bisher kein Bürgschaftsangebot für Landwirte. Durch das neue Bürgschaftsprogramm „Agrar-Bürgschaft“ können nun ab sofort Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft, des nicht gewerblichen Gartenbaus (z.B. Baumschulen), für Aquakultur und Fischwirtschaft, für Agrar- und Ernährungswirtschaft und für erneuerbare Energien (außerhalb EEG-Förderung) für Investitionen über ihre Hausbanken spezielle Bürgschaften von der BBS erhalten.

Der Verband Deutscher Bürgschaftsbanken (VDB), die Landwirtschaftliche Rentenbank (LR) und der Deutsche Bauernverband haben gemeinsam dieses Programm entwickelt. Die Mittel für das Programm kommen aus dem EU-Programm COSME des Europäischen Investitionsfonds (EIF) in Verbindung mit dem Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI). Verbürgt werden Programmdarlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Für das Programm haben die deutschen Bürgschaftsbanken eine spezielle Website eingerichtet.


Agrar-Bürgschaft

Durch das neue Bürgschaftsprogramm „Agrar-Bürgschaft“ können nun ab sofort Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft, des nicht gewerblichen Gartenbaus (z.B. Baumschulen), für Aquakultur und Fischwirtschaft, für Agrar- und Ernährungswirtschaft und für erneuerbare Energien (außerhalb EEG-Förderung) für Investitionen über ihre Hausbanken spezielle Bürgschaften von der BBS erhalten.