Die BBS und die MBG informieren über Aktuelles.

Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt? Dann klicken Sie hier.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Newsletter berichten wir über folgende Themen:

Jetzt für den Sächsischen Meilenstein bewerben

Unternehmensnachfolger aufgepasst! Auch in diesem Jahr vergeben die BBS und MBG unter Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den Sächsischen Meilenstein.

 

Der Preis honoriert kleine und mittlere Unternehmen aus Sachsen, die zwischen 2013 und 2017 eine erfolgreiche Nachfolgeregelung umgesetzt haben.
Den Gewinnern winkt ein Preisgeld in Höhe von € 3.000, dazu ein mit € 1.000 dotierter Sonderpreis. Bewerbungen können noch bis 17. August 2018 per E-Mail oder Post bei der BBS und MBG eingereicht werden.

>> Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Nachfolge-Wettbewerb

All Labels produziert Klebeetiketten für Industrie und Handel

Sie macht ordentlich(en) Druck: Um die gestiegene Nachfrage der Kundschaft nach selbstklebenden Etiketten bedienen zu können, schaffte sich die All Labels GmbH eine neue Druckmaschine an.

 

Bevor die technisch ausgefeilte 6-Farben-Druckanlage in der Firmenhalle in Delitzsch installiert werden konnte, galt es jedoch die Finanzierungshürde zu überwinden.
Dabei erwies sich die BBS als unverzichtbarer Partner. Sie stellte die nötige Ausfallbürgschaft für ein KfW-Darlehen und einen Dispositionskredit der Commerzbank Leipzig bereit.

>> Erhalten Sie hier einen Einblick in den sächsischen Druckereibetrieb

3DIT macht komplexe Produkte in 360° erlebbar

Langweilige Power-Points waren gestern. Vertriebler setzen heute auf kurzweilige Govies®, um ihr Produkt gegenüber Kunden zu präsentieren.

 

Die interaktiven, dreidimensionalen Animationen der Dresdner Firma 3DIT erlauben den Kaufinteressenten, das jeweilige Produkt aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und konkrete Aktionen ausführen zu lassen. Mit Hilfe der MBG, die als Gesellschafter bei 3DIT einstieg, soll jetzt der Govie-Editor®, eine Software-Lösung zur Erstellung eigener Govies®, vermarktet werden.

 >> Informieren Sie sich hier ausführlicher über die 3D-Produktmodelle

knack-frisch versorgt Kunden mit hausgemachtem Essen

Das Team von knack-frisch liefert ab – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das Pirnaer Unternehmen hat sich nämlich auf die Zubereitung und Zustellung von vollwertigen, ausgewogenen Mahlzeiten spezialisiert.

 

Im Rahmen seiner Innovationsstrategie plant knack-frisch, nun eine neue Firmenstätte mit modernster Großküche zu errichten. Ein Investitionsvorhaben ganz nach dem Geschmack der BBS. Sie unterstützt das groß angelegte Bauprojekt, indem sie als Bürge gegenüber der finanzierenden Hausbank, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, eintritt.

 >> Lesen Sie hier mehr über den Speiseanbieter und seine Baupläne

Edelholzhandel Schröter vertreibt Ware aus aller Welt

Finanzielle Ressourcen für natürliche Rohstoffe… Schon zum wiederholten Male förderten die BBS und MBG den Betrieb von Frank Schröter, der Hölzer aus internationalen Wäldern zum Kauf anbietet.

 

Die Liste der Herkunftsländer liest sich wie ein Weltreiseprojekt: Angefangen von Amaranth aus Südamerika über Teak aus Asien bis hin zu Zebrano aus Afrika finden sich in Schröters Lager dutzende verschiedene Holzsorten. Wirtschaftlichen Rückhalt erhält der Händler von der BBS und MBG, die geschlossen hinter ihm stehen.

>> Erfahren Sie hier mehr über das Handelsunternehmen aus dem Vogtland

Packwise maximiert Lebenszyklen von Industrieverpackungen

Von der Einbahnstraße zum Kreisverkehr: Das Start-up Packwise sorgt dafür, dass Transportcontainer nach Zustellung an ihren Bestimmungsort wiederaufbereitet und weiterverwendet werden.

 

Mit dem „Packwise Marketplace“ wurde eine Plattform entwickelt, um Abgeber von Industrieverpackungen und Rekonditionierer digital zu vernetzen. Das ökonomisch wie ökologisch nachhaltige Geschäftskonzept überzeugte auch den Technologiegründerfonds Sachsen. Er investierte frisches Venture Capital in das Unternehmen aus Dresden.

>> Lesen Sie hier mehr über die Pioniere des smarten Verpackungsmanagements

Sprechtage 2018

In Kooperation mit den Kammern können sich Interessierte vor Ort zu Finanzierungsfragen, vorrangig Bürgschaften und Beteiligungen, beraten lassen. 

Die nächsten Sprechtage finden statt am:

Weitere Sprechtage können Sie hier nachlesen.


Hinweis:

Diese E-Mail wurde an Sie gesendet, weil Sie Partner der BBS und/oder MBG sind oder sich für diesen Newsletter registriert haben. Wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, können Sie sich jederzeit abmelden.

Über uns

Die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) ist ein öffentlich gefördertes Spezialkreditinstitut. Aufgabe der BBS ist es, als Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft gemeinsam mit den Hausbanken die Finanzierung erfolgversprechender Vorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe in Sachsen mit Bürgschaften zu sichern. Die BBS wurde 1990 gegründet und ist Mitglied im Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e.V. Die BBS übernimmt Bürgschaften bis zu 80 Prozent des jeweiligen Kreditbetrages und bis zu einem Bürgschaftsbetrag von 2 Mio. Euro.

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG) ist eine private Beteiligungsgesellschaft mit öffentlicher Förderung. Ihre Aufgabe ist die Verbesserung der Eigenkapitalbasis von kleinen und mittleren Unternehmen, um diesen eine stabile Unternehmensentwicklung zu ermöglichen. Dazu übernimmt sie Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Impressum

Bürgschaftsbank Sachsen GmbH / Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH Geschäftsführung: Markus H. Michalow, Arne Laß / Anton-Graff-Straße 20 / 01309 Dresden / Telefon 0351 4409-0 / Telefax 0351 4409-450 / info@bbs-sachsen.de / www.bbs-sachsen.de / Registergericht AG Dresden, Handelsregister B 2425 / USt-IdNr. DE 140294067 / info@mbg-sachsen.de / www.mbg-sachsen.de / Registergericht, Amtsgericht Dresden HR B 2876