20.05.2010

Bürgschaften und Beteiligungen – flexible Finanzierungsinstrumente in wirtschaftlich volatilen Zeiten

Rückläufige Finanzierungsanträge: Sachsens Wirtschaft ist wieder im Aufschwung

Verzeichneten die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG) im Jahr 2009 Rekordantragszahlen – so liegt das Volumen des Neugeschäfts für 2010 unter denen des Vorjahres. Im letzten Jahr wurden die Finanzierungen vor allem zur Überwindung von Liquiditätsengpässen zur Zukunftssicherung des deutschen Mittelstandes während der Krise benötigt. Trotz guter konjunktureller Signale – der Wirtschaftsaufschwung für den Mittelstand ist noch nicht selbsttragend. So bleiben fehlende Sicherheiten ein Hemmnis für Finanzierungen – obwohl der Zugang zu Krediten nach wie vor ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung ist. Die BBS und die MBG erwarten für die zweite Jahreshälfte wieder eine steigende Nachfrage nach Bürgschaften und Beteiligungen, da wieder vermehrt finanzielle Mittel – Kredite und Beteiligungskapital – für neue Investitionen und den Ausbau der Unternehmen benötigt werden.

Downloads

  • PDF downloadNäheres entnehmen Sie bitte aus der Pressemitteilung: