07.01.2020

Grußwort von Ministerpräsident Michael Kretschmer zum Neujahr 2020

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

„die einzige Konstante ist die Veränderung“ – diese Lebensweisheit des griechischen Philosophen Heraklit trifft heute, zweieinhalb tausend Jahre nach dessen Tod, mehr denn je auf die sächsische Wirtschaft zu. Globale Entwicklungen, repräsentiert durch Schlagworte wie Elektromobilität, Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, eCommerce und Digitales Nomadentum, stellen konventionelle Arbeits- und Erlösmodelle in unserer Heimat immer mehr in Frage. Wer sich in der rasant ändernden Unternehmenswelt behaupten will, muss permanent offen für Neues bleiben und den Wandel mitgestalten statt nur mittragen. In diesen unruhigen Zeiten ist es umso beruhigender zu wissen, dass Ihren Investitionsprojekten mit der Bürgschaftsbank Sachsen (BBS) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG) zwei erfahrene Wirtschaftsförderer zur Seite stehen. Die stabil positiven Bilanzzahlen, die die BBS und MBG für das vergangene, durchaus herausfordernde Geschäftsjahr vorlegen, beweisen einmal mehr ihre kaufmännische Expertise und Weitsicht.

Durch meine Begegnungen mit Ihnen, den Unternehmerinnen und Unternehmern aus ganz Sachsen, weiß ich, wie viel Innovationskraft, Pragmatismus und Risikobereitschaft nach wie vor in unserem Freistaat steckt. Ich kenne aber auch die Sorgen, die Menschen vom Vogtland über das Erzgebirge bis hin in die Lausitz bewegen. Immer wieder höre ich vom Fachkräftemangel als Hindernis für Fortschritt, bei dessen Überwinden ich Ihnen die bedingungslose Unterstützung der Landesregierung zusage. Dass es Ihnen nicht an den nötigen Finanzmitteln mangelt, um Ihr Unternehmen weiterzuentwickeln und Ihre Wachstumspläne umzusetzen – dafür sorgen BBS und MBG mit ihren Bürgschaften und Beteiligungen. Der positive Nebeneffekt: Eine finanziell abgesicherte Firma, die in die Zukunft investiert, wird sich immer auch leichter tun, qualifiziertes Personal zu finden und zu binden.

Ein Blick in sächsische Büros, Werkstätten, Praxen und Läden stimmt zuversichtlich: Nicht nur in den Ballungszentren machen sich fleißige, ideenreiche Sachsen Tag für Tag ans Werk, um die hiesige Wirtschaft voran zu bringen. Ich denke hier insbesondere an die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen, die auch im Fokus der BBS und MBG stehen. Als Hidden Champions agieren sie oftmals im Hintergrund, von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen, und sind in Summe doch für den Löwenanteil der Wirtschaftsleistung und Arbeitsplätze in Sachsen verantwortlich. Sie nachhaltig finanziell zu fördern, dieser Aufgabe haben sich die BBS und MBG verschrieben. Haben Sie keine Scheu den Kontakt zu suchen: Die Kundenbetreuer beraten Sie gern persönlich zu Ihrem individuellen Vorhaben.

In diesem Sinne möchte ich Sie dazu aufrufen: Machen Sie von den Förderangeboten der BBS und MBG Gebrauch, damit wir heute in 12 Monaten gemeinsam auf ein weiteres erfolgreiches Wirtschaftsjahr zurückblicken können. Ich wünsche Ihnen für den vor uns liegenden Weg beruflich wie privat nur das Beste.


Ihr

Michael Kretschmer


Bildquelle: Pawel Sosnowski